Mi, 19. September 2018

Hohe Auszeichnung

17.12.2013 11:50

Kiss, Nirvana und Gabriel in Rock-Ruhmeshalle

Prominenter Zuwachs in der "Rock And Roll Hall Of Fame" - auch 2014 werden wieder zahlreiche Größen des Musikbusiness in die Rock-Ruhmeshalle aufgenommen. Die berühmtesten Vertreter sind die Schmink-Rocker Kiss, die Grunge-Urväter Nirvana und Genesis-Legende Peter Gabriel.

Auch Linda Ronstadt, Cat Stevens und Hall and Oates wird diese Ehre zuteil, wie die Organisatoren der "Rock And Roll Hall Of Fame" in Cleveland (Ohio) bekannt gaben.

Im Internet konnten Fans aus 16 Nominierten auswählen, bei der Auswahl berücksichtigt wurde allerdings auch die Entscheidung von 600 Experten.

Die Aufnahmezeremonie wird am 10. April in New York stattfinden. Für Nirvana liegt die Gala nah an einem traurigen Jahrestag, dem 20. Todestag von Frontmann Kurt Cobain, der am 5. April 1994 seinem Leben ein Ende setzte.

Für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden der frühere Manager der Rolling Stones, der 69-jährige Andrew Loog Oldham, und posthum Beatles-Manager Brian Epstein. The E Street Band von Bruce Springsteen wird außerdem für außergewöhnliche Leistungen geehrt.

Die "Rock And Roll Hall Of Fame" gibt es seit 30 Jahren. Jeder darf zwar nur einmal geehrt werden, etliche Künstler schafften es aber zweimal - solo und mit Band. Eric Clapton ist sogar dreimal verewigt - mit The Yardbirds (1992), Cream (1993) und allein (2000).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.