05.08.2013 15:20 |

Frequency-Warm-up

Awolnation zweimal gratis in Österreich zu sehen

Bevor von 15. bis 17. August die mittlerweile 13. Auflage des Frequency-Festivals im St. Pöltner Green Park über die Bühne geht, sorgen die amerikanischen Senkrechtstarter Awolnation auf dem Red-Bull-Brandwagen für ein adäquates Aufwärmprogramm. Bei freiem Eintritt machen Aaron Bruno und Co. in Salzburg und Graz Station.

Obschon bereits 2011 erschienen, hallt Awolnations erstes und bislang einziges Album "Megalithic Symphony" noch heute in vielen Köpfen nach. Die bis dorthin eher unbekannte Melange aus Rock-, Funk-, Pop-, Hip-Hop- und Indie-Einflüssen sorgte für ein gleichsam neuartiges und spannendes Hörerlebnis, das - vor allem durch die beiden Single-Auskoppelungen "Sail" (Gold in Österreich) und "Not Your Fault" - über den Underground-Tellerrand hinausragte. Auf YouTube sorgten die beiden dazugehörigen Videos für mehr als 40 Millionen Klicks.

Der heiß erwartete Albumnachfolger ist bis dato nicht in Sicht, die österreichischen Fans von Front-Charismatiker Aaron Bruno und Co. bekommen im August aber gleich dreimal die Möglichkeit, ihre Lieblinge live zu sehen. Bevor sie am 16. August um 17.10 Uhr die Spacestage des Frequency-Festivals entern, sind die Amerikaner auch in Salzburg und Graz unterwegs.

Die Shows auf dem Red-Bull-Brandwagen gibt es zum Nulltarif zu sehen: am 12. August ab 18.30 Uhr im Salzburger Volksgarten Park und tags darauf zur selben Zeit auf dem Messegelände bei der Grazer Stadthalle. Damit sind Awolnation die direkten Nachfolger des deutschen Rappers Cro, der die Massen im letzten Jahr auf der Frequency-Warm-up-Tour begeistern konnte.

Karten für das Frequency erhalten Sie noch unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter