Mi, 20. Juni 2018

Mit Hammer bedroht

11.10.2012 09:14

70-Jährige serviert Räuber eine Jause "zur Beruhigung"

Sie hat Todesängste ausgestanden - und doch eiserne Nerven bewahrt: Gerlinde N. (70) aus Neunkirchen in Niederösterreich bot einem Kriminellen, der in ihr Haus eingedrungen war, "zur Beruhigung" einen Striezel an. Dafür gab der mit einem Hammer bewaffnete Einbrecher der Dame sogar ein Schmuckstück wieder zurück, das sie von einem Enkelkind geschenkt bekommen hatte.

Es war weit nach Mitternacht, als die Niederösterreicherin plötzlich wegen eines Geräusches im Erdgeschoß aus dem Schlaf gerissen wurde. Sofort kletterte sie aus dem Bett - und zuckte alsbald erschrocken zusammen. Denn vor ihr stand ein junger Schwarzafrikaner mit dunkler Baseballkappe mit der Aufschrift "NY" und silberner Armbanduhr.

Sahen sogar noch zusammen fern
Doch Gerlinde N. behielt die Nerven: Obwohl sie der schlanke Mann mit einem Hammer, dessen Stiel rund 70 Zentimeter maß, bedrohte und Beutestücke an sich raffte, blieb die Omi nach außen hin völlig ruhig. Der alten Dame gelang es sogar, dem Täter einen Anhänger wieder abzuluchsen: "Bitte lass mir diesen Schmuck, den hat mir doch mein Enkerl geschenkt!"

Um den Einbrecher zu beruhigen, lud ihn die Überfallene sogar auf eine Striezel-Jause ein. Bevor der Mann mit Geld und Schmuck das Weite suchte, ließ er sich mit der 70-Jährigen sogar noch kurz vor dem Fernseher nieder. Die Fahndung nach dem Täter läuft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.