Fr, 17. August 2018

Delikate Übersetzung

16.05.2012 19:36

Araber lachen über Frankreichs neuen Premier Ayrault

Eben erst zum französischer Premier ernannt, sorgt Jean-Marc Ayrault schon für Lacher. Denn die Transkription seines Namens bereitet der arabischen Presse Kopfzerbrechen. Schließlich kommt dabei ein durchaus heikles Wort heraus.

Die arabische Umschrift der geläufigen französischen Aussprache "Airo" bedeutet nämlich umgangssprachlich in vielen arabischen Ländern "Penis". Um nun falsche Assoziationen zu vermeiden, suchten zahlreiche Journalisten nach einer alternativen Transkription, die jede Verwechslung ausschließt.

Manche Medien gaben seinen Namen daher als "Aro" wieder, andere fügten ein H an den Anfang oder schrieben ihn mit den beiden eigentlich stummen Konsonanten am Ende.

Um jedes weitere Missverständnis zu vermeiden, gab das französische Außenministerium schließlich eine Erklärung an die arabische Presse heraus. Demnach sollen gemäß der offiziellen Transkription von Ayraults Namen auch im Arabischen alle Buchstaben geschrieben werden. Auch wenn die Leser darauf erheitert oder irritiert reagieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.