Mi, 15. August 2018

Ab Herbst im Handel

06.03.2012 09:28

Erste Details und Trailer zum neuen "Assassin's Creed"

Ein neuer Held, eine neue Epoche und eine neue Spiele-Engine erwarten Gamer ab Herbst im dritten Teil von Ubisofts "Assassin's Creed". Am Montagabend gab der französische Publisher erstmals Details zum bislang größten Projekt seiner Firmengeschichte bekannt, das Spieler in die Zeit des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges entführen soll.

Vor dem Hintergrund der Amerikanischen Revolution im späten 18. Jahrhundert präsentiert der dritte Teil der Assassinen-Serie einen neuen Helden: Ratohnhaké:ton, der teils uramerikanischer, teils englischer Abstammung ist und zur neuen Stimme der Gerechtigkeit im uralten Krieg zwischen Assassinen und Templern wird.

Wie Ubisoft in einer Aussendung mitteilte, soll "Assassin's Creed III"den Spieler dabei mitnehmen auf eine Reise durch das lebhafte, ungezähmte Grenzland, vorbei an geschäftigen Kolonialstädten, bis hin zu den erbittert umkämpften und chaotischen Schlachtfeldern, auf denen George Washingtons Kontinentalarmee mit der eindrucksvollen Britischen Armee zusammenstieß.

Die technische Grundlage der dem Publisher zufolge "aufwändigsten und flüssigsten Kampferfahrung der Reihe" bildet dabei eine neue Spiele-Engine namens "AnvilNext", die einen Durchbruch in optischer Qualität, Charaktermodellen und Künstlicher Intelligenz verspricht.

"'Assassin's Creed III' bietet das bisher umfangreichste Setting der Serie, einen neuen spannenden Helden und sehr viel mehr Gameplay", sagte Ubisoft-Chef Yves Guillemot. Unabhängig davon, ob man ein jahrelanger Fan oder Neueinsteiger sei, würden Spieler vom Umfang und den Mysterien des neuen "Assassin's Creed" begeistert sein, so Guillemot.

Entwickelt wird der Titel seit inzwischen über drei Jahren und einer im Vergleich zu vorherigen Ubisoft-Spielen doppelten Produktionskapazität von Ubisoft Montreal in Zusammenarbeit mit sechs anderen Studios des französischen Publishers. Endgültig fertig sein für PC, Xbox 360, PS3 und Wii U soll das Spiel dann am 31. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.