Klimakleber aktiv

Samstags-Ausflugsverkehr in Gmunden blockiert

Oberösterreich
09.09.2023 12:02

Von den großen Städten wandern die Klima-Kleber immer mehr hinaus und suchen sich mittlerweile auch abseits „Klebepunkte“. Dieses Mal waren die Aktivisten in Gmunden in Oberösterreich aktiv. Auf den zweiten Blick wird klar, warum.

Fünf Demonstranten klebten auf den Zebrasteifen der Esplanade. Zehn weitere hielten Banner der „Letzten Generation“ hoch. Auch der Zugang zur Bezirkshauptmannschaft war blockiert. „Wir fordern die Regierung abermals zum Handeln auf. Gerade im ländlicheren Gebiet braucht es zum Beispiel bessere Öffis, um ein klimafreundliches Leben zu ermöglichen“, forderten die Aktivisten. 

Stau dank Umleitungen minimal
Vertreter der Bezirkshauptmannschaft kamen zur Demo, erklärten diese als beendet und Polizisten walteten - schon geübt mit Kleber-Entferner - ihres Amtes.  Zwischenfälle gab es keine. Durch rasche Umleitungen sei auch der Stau minimal gewesen, so die Polizei. Es folgten wie gehabt Anzeigen.

Warum sich die Aktivisten an einem Samstag auf die Straße klebten, ist auf den zweiten Blick, mit Hinweis auf den Ort, logisch. Am sogenannten Sonnen-Samstag, dem letzten der heurigen Sommerferien, war in Gmunden natürlich viel los - Ausflugsverkehr. Daher war das Ziel lohnender, als eine wenig befahrene Straße in Linz.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele