05.01.2012 09:38 |

Bereits zum 7. Mal

US-Solosegler (84) vor Kap Hoorn aus Seenot gerettet

Ein im Südpazifik in Seenot geratener 84-jähriger Solosegler ist mithilfe der chilenischen Marine von einem japanischen Handelsschiff gerettet worden. Der betagte Amerikaner versuchte bereits zum siebten Mal, alleine die Südspitze Südamerikas zu umsegeln.

Nach einem Mastbruch funkte Thomas Louis Corogin (zweites Bild oben) am Dienstag rund 850 Kilometer südlich der Osterinseln SOS. Ein Suchflugzeug der chilenischen Marine entdeckte sein Boot schließlich und dirigierte das japanische Schiff zu der Stelle. Die "White Kingdom" holte den 84-Jährigen am Mittwoch an Bord. Dem Amerikaner gehe es den Umständen entsprechend gut, erklärte der Kapitän. Das Schiff wird am Samstag in der chilenischen Hafenstadt Valparaiso erwartet.

"Ein einzigartiger Mensch"
Corogin ist ein Anwalt und begeisterter Hobbysegler aus Port Clinton im US-Bundesstaat Ohio. "Tom ist der einzigartigste Mensch, dem ich je begegnet bin", erklärte sein Freund Jack Majszak, der eine Segelschule in Kalifornien betreibt.

Dem stimmte auch Rex Damschroder bei, der 2005 gemeinsam mit Corogin erfolgreich den Atlantik durchsegelte: "Ich habe sehr viel Zeit mit Tom verbracht, er weiß immer genau, was er tut. Er mag zwar 84 Jahre alt sein, aber er besitzt den Körper und die Kraft eines viel jüngeren Menschen. So eine Reise ist für jeden riskant, aber ich würde Tom jedenfalls eine größerer Erfolgschance geben als einem 20-Jährigen." Vorerst ist der große Traum von der Umsegelung von Kap Hoorn jedenfalls für den 84-Jährigen einmal mehr geplatzt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter