Di, 21. August 2018

Brutale Attacke

26.09.2011 17:43

Wien-Meidling: Sex-Unhold fällt in Park über 19-Jährige her

Zuerst hat er sich noch seelenruhig bei einer Imbiss-Kette in Wien-Meidling einen Becher Eis geholt – doch dann eine 19-Jährige verfolgt und ihr in einem Park die Kleider vom Leib gerissen. Das Opfer wehrte sich allerdings mit Händen und Füßen gegen den Peiniger und konnte den Wüstling schließlich in die Flucht schlagen.

Der brutale Sex-Anschlag hatte sich bereits am 2. August gegen 21.30 Uhr abgespielt, nun stimmte die Staatsanwaltschaft einer Veröffentlichung eines Fotos des Verdächtigen zu. Dieser hatte sich vor der Tat in einem Schnellimbiss-Lokal einen Becher Schokoladen-Eis bestellt – und war dabei gefilmt worden. "Dann lief ihm plötzlich ein passendes Opfer über den Weg. Während das Mädchen nichtsahnend den Bus der Linie 15A bestieg, nahm der Täter die Verfolgung auf", so ein Ermittler der Kripo Süd (Gruppe Königshofer) zur "Krone".

19-Jährige wehrte sich mit Händen und Füßen
Als die junge Frau in der Hohenbergstraße ausstieg und bei einem Park vorbeiging, wurde sie von dem schlanken schwarzhaarigen Mann mit dem Knebelbart wild attackiert. "Die 19-Jährige wehrte sich mit Händen und Füßen und schrie aus Leibeskräften, worauf der Angreifer im Dunkel der Nacht flüchtete", so der Ermittler weiter. Am Tatort blieben Eisbecher und Löffel zurück.

Zweckdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31 310/57 800 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.