Neues Hundehaus

Vierbeiner buddelten beim Spatenstich freudig mit

Tirol
17.03.2023 10:08

Endlich! Beim Tierheim Innsbruck-Mentlberg fand am Donnerstag der Spatenstich für das neue Hundehaus statt. Ein Quantensprung in der adäquaten Unterbringung der Vierbeiner. Dabei wäre die Teuerung fast noch zum Spielverderber geworden.

Was lange währt, wird endlich gut – das Sprichwort mag abgedroschen sein, trifft auf das Projekt Hundehaus beim Tierheim Mentlberg aber genau zu. „Ein Freudentag für uns“, strahlten Obmann Christoph Lauscher und die Vorstände Peter Schweiger und Erik Schmid, nachdem ihnen der Neubau einige Sorgenfalten bereitet hatte.

Teuerung machte die Finanzierung schwierig
Wie berichtet, erhöhten sich aufgrund der Teuerung die Baukosten massiv, es kam zu einem Ringen um erhöhte Zuschüsse von Stadt und Land. Zwischenzeitlich verhängte der Tierschutzverein sogar einen Aufnahmestopp. Nun kann das 2-Millionen-Euro-Projekt starten, die Fertigstellung ist im Herbst geplant. Zunächst waren 1,5 Millionen Euro veranschlagt.

Zitat Icon

Die Tierheimordnung aus dem Jahr 2018 sieht vor, dass Hunde auch im Innenbereich und in der Nacht in Gruppen gehalten werden sollten, um die Sozialkontakte zu verbessern.

Tierschutzverein

280 Hunde pro Jahr
Im Tierheim Mentlberg warten jährlich rund 280 Hunde auf ein neues Zuhause. Das alte Hundehaus aus den 1960er Jahren war längst nicht mehr zeitgemäß. „Die Tierheimordnung aus dem Jahr 2018 sieht nämlich vor, dass Hunde auch im Innenbereich und in der Nacht in Gruppen gehalten werden sollten, um die Sozialkontakte zu verbessern“, heißt es von den Verantwortlichen. Daher sind auch zwei große Gemeinschaftsausläufe vorgesehen.

Die Zimmer und der Außenbereich sind durch einen Schieber abtrennbar, um bei potenziell aggressiven Hunden den Kontakt minimieren zu können. Auf einem angrenzenden Trainingsplatz kann mit den Tieren gearbeitet werden. Außerdem wird das baufällige Wildtierhaus erneuert. Auch Vize-BM Johannes Anzengruber (Innsbruck) und Klaus Wallnöfer (Land Tirol) zeigten sich über den Quantensprung in Mentlberg erfreut.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele