Humorvoller Zugang

Neue Regierungskampagne: „Tu felix Austria impfe!“

Politik
11.11.2022 13:56

Die Regierung will mit abgewandelten Zitaten weiterhin für die Covid-Schutzimpfung werben. „Tu felix Austria impfe!“, heißt es in der neuen Kampagne - oder: „Ich schau Dir in den Impfpass, Kleines!“ bzw. in Anlehnung an Wiens Ex-Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ): „Am Dienstag z‘Mittag bin i scho aufg‘frischt!“, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit. Von 2. bis 10. Dezember findet zudem eine Covid-Impf- und Medikamenten-Beratung bei Ärzten und Apothekern statt.

„Wir möchten das Thema mit einem Lächeln verbinden, das in den vergangenen Jahren durch schwierige Diskussionen negativ besetzt war“, erläuterte Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) in einer Aussendung. Die bis Weihnachten laufende Kampagne wird über Fernsehen, Radio, Print, Online und über Social-Media-Kanäle ausgespielt.

Konzipiert wurde sie durch die Kreativagentur BBDO Wien in Zusammenarbeit mit rosenberg gp, umgesetzt von der Geschäftsstelle GECKO im Bundeskanzleramt gemeinsam mit dem Kommunikationsteam im Gesundheitsministerium.

Infomaterial in Arztpraxen und Schulen
In den österreichischen Arztpraxen und Apotheken werden in den kommenden Wochen Informationsfolder aufliegen, auch zu anderen wichtigen Auffrischungsimpfungen. Auch alle 6000 Schulen im Land haben Info-Folder und Plakate und das Angebot eines Infoabends mit einer Ärztin bzw. einem Arzt erhalten. „Es ist wichtig, mit den Menschen direkt ins Gespräch zu kommen und ihre Fragen individuell zu beantworten“, betonte Rauch.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele