28.09.2022 06:16 |

Tierischer Einsatz

Angelhaken im Schnabel: Schwan von Leid befreit

Am Reintalersee im Tiroler Kramsach konnte eine Mitarbeiterin des Tierheims Wörgl nun auch jenen Schwan retten, dem der Metallteil den Schnabel durchbohrt hatte. Schon zuvor war ein weiteres Mitglied der Schwanfamilie geborgen und behandelt worden, ein Angelhaken steckte in diesem Fall im Kopf fest. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erfreuliche Neuigkeiten für alle „Krone“-Leser, denen unser Bericht in der Montagausgabe tierisch nahe gegangen war: Denn nun konnte eine engagierte Helferin auch jenen Schwan einfangen, der mit einem Angelhaken im Kopf (in diesem Fall im Schnabel) sein Dasein fristen hatte müssen.

Zweiter Fall in kurzer Zeit
Schon den Schwan-Vater hatte man erst dieser Tage von einem Angelhaken befreien müssen, der zwischen Ohr und Auge feststeckte. Nun hielt man nach dem jungen Familienmitglied Ausschau. „Wir wussten aus Schilderungen von Zeugen, wo sich die Schwanfamilie gerne herumtreibt“, schildert Sarah Schauer vom Tierheim Wörgl. An Ort und Stelle wurde sie prompt fündig. Sie lenkte den Schwan mit Futter ab, bekam ihn zu fassen und brachte ihn ans Ufer.

Zitat Icon

Wegen des Widerhakens musste ich das Metallteil mit einer Zange abzwicken, um es aus dem Schnabel ziehen zu können.

Sarah Schauer

Angler, bitte Vorsicht!
„Wegen des Widerhakens musste ich das Metallteil mit einer Zange abzwicken, um es aus dem Schnabel ziehen zu können“, schildert die Tierschutzverein-Mitarbeiterin. Weil der Haken ein „sauberes“ kleines Loch hinterlassen hatte, konnte der Patient gleich entlassen werden. Seine restliche Familie hatte während der Prozedur brav gewartet.

Den Anglern am See unterstellt man natürlich keine Absicht, dennoch der Appell: Wenn ein Haken einen Schwan erwischt und Befreiungsversuche scheitern, bitte unbedingt melden!

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
2° / 4°
leichter Regen
-0° / 3°
Schneeregen
0° / 2°
bedeckt
0° / 3°
Schneeregen
0° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung