Lehár Festival

Rasante Revue direkt zum Mond und wieder retour

Ein Sturm aus Beifall! Die neu arrangierte Revueoperette „Frau Luna“ begeistert das Publikum des Lehár Festivals in Bad Ischl. Die spritzige Jazz-Fassung entfaltet ein Feuerwerk der Bühnenkunst mit musikalischen Welthits.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der fantastische Mechaniker Fritz, famos gespielt von Kaj-Louis Lucke, hat den Wunsch zum Mond zu fliegen. Er bastelt mit seinem Freund Lämmermeier, den Nicolas Huart meisterlich verkörpert, an einem Ballon, der eines Nachts tatsächlich in den Himmel fliegt.

Außerirdische Liebeswirren
Doch da oben ist vieles ganz anders: Der „Mann im Mond“ entpuppt sich als Frau Luna – exzellent Patrizia Nessy, die Gefallen an Fritz findet und ihn zum Leidwesen von Prinz Sternschnuppe umschmeichelt. Nun beginnen turbulente Liebesverwirrungen zwischen Erdlingen und Mondbewohnern.

Starke Tanzeinlagen
Als Prinz begeistert Ramesh Nair, der auch für die kurzweilige Inszenierung und die rasante Choreografie zuständig ist. Er lässt die neu arrangierte Revueoperette von Paul Linke mit starken Tanzeinlagen und prächtigen Chorsongs, die Christoph Huber einstudierte, über das schmucke Bühnenbild von Toto brausen.

Gesamtleistung stimmt
In weiteren Rollen ist ein energiegeladenes Ensemble in fantastischen Kostümen (Sven Bindseil) zu sehen, u.a. mit Susanna Hirschler (Witwe), Anna Overbeck (Zofe), Lena Poppe (Mieze), Michael Zabanoff (Haushofmeister) und Niklas-Sven Kerck (Beamter). Die Songs werden von den Solisten und vom Festival-Chor prächtig intoniert, ebenso brillant das Orchester mit Dirigent Christoph Huber. Infos www.leharfestival.at
Fred Dorfer

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)