In Stauende gerast

Massenkarambolage: Fünfköpfige Familie verletzt

Steiermark
15.07.2022 08:45

Ein Auffahrunfall auf der A9 in der Steiermark sorgte am Donnerstag für fünf Verletzte. Die Autobahn musste danach für mehrere Stunden gesperrt werden.

Gegen 16 Uhr dürfte ein 33-jähriger Grazer auf der Pyhrnautobahn das Ende eines Staus übersehen haben. Er war in Fahrtrichtung Spielfeld unterwegs, als er auf Höhe der Abfahrt Gersdorf in ein stehendes Auto knallte.

Der Aufprall war so heftig, dass fünf weitere Fahrzeuge dabei beschädigt wurden. Der Unfalllenker war zu diesem Zeitpunkt mit seiner Frau (27) und seinen drei Kindern (7, 4 und 1) unterwegs.

(Bild: FF Vogau)
(Bild: FF Vogau)
(Bild: FF Vogau)
(Bild: FF Vogau)
(Bild: FF Vogau)
(Bild: FF Vogau)
(Bild: FF Vogau)

Fünfköpfige Familie verletzt
Alle fünf Personen wurden bei dem Aufprall verletzt. Der Vater und seine zwei ältesten Kinder wurden im LKH Graz ambulant behandelt. Das jüngste Kind wurde hingegen stationär aufgenommen. Die Mutter kam mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Wagna.

Die Aufräumarbeiten nach der Massenkarambolage dauerten lange an, weshalb die A9 für rund vier Stunden gesperrt wurde. Der Verkehr wurde über den Verzögerungsstreifen geleitet, was am Donnerstag bis in die Abendstunden zu Stau führte.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele