12.07.2022 15:59 |

Militärischer Erfolg

US-Drohne dürfte syrischen IS-Chef getötet haben

Laut Angaben des US-Verteidigungsministeriums Pentagon ist am Dienstag der Anführer der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) in Syrien bei einem US-Drohnenangriff getötet worden. Maher al-Agal sei zum Zeitpunkt des Angriffs auf einem Motorrad in der Nähe von Jindires unterwegs gewesen, sagte der Sprecher des US-Zentralkommandos, Dave Eastburn, der Nachrichtenagentur AFP in Washington. Einer der engsten Mitarbeiter al-Agals sei schwer verletzt worden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach Angaben der israelischen Nachrichtenagentur Belaaz News wurde der Luftangriff im Nordwesten Syriens durchgeführt. Der militärische Erfolg sorge dafür, dass die von der Terrororganisation geplanten Anschläge nun beeinträchtigt seien, wie das Pentagon erklärte.

Politisch kommt der Schlag gegen die islamistische Gruppe für die USA nicht ungelegen - fliegt doch US-Präsident Joe Biden erstmals in seiner Amtszeit in den Nahen Osten. Im Zentrum seiner geplanten Gespräche stehen dabei einmal mehr Sicherheitsfragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).