23.06.2022 13:59 |

Mehr Insolvenzen

97 Firmenpleiten allein im ersten Halbjahr

Konkurse haben sich verdoppelt, massiver Anstieg bei Verbindlichkeiten. Wieder in Richtung „Vor-Krisen-Niveau“ geht es bei den Insolvenzen im Burgenland. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) hat sich dieser Trend bereits im letzten Quartal des Vorjahres abgezeichnet. 97 Unternehmen waren im ersten Halbjahr 2022 in den Konkurs geschlittert – eine Verdoppelung zum Vorjahr.

Keine staatlichen Hilfen mehr
Hintergrund ist laut dem KSV, dass die staatlichen Hilfen auslaufen. Positiv hebt der Kreditschutzverband hervor, dass sich auch die Zahl der Sanierungsverfahren verdoppelt hat.

Es wird also verstärkt versucht, angeschlagene Unternehmen noch zu retten. Gleichzeitig gibt es aber auch mehr Firmen, bei denen die Geldmittel nicht einmal reichen, um die Kosten für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu decken.

Die Summe der Verbindlichkeiten ging ebenfalls nach oben: 42 Millionen Euro sind es laut Hochrechnung (2021: 16 Millionen €).

Bauwirtschaft am meisten betroffen
Am häufigsten von Insolvenzen betroffen waren die Bauwirtschaft sowie die Immobilienfinanzierungsbranche. Danach folgen Autowerkstätten und Fahrzeughandel. Die Einschätzung für das zweite Halbjahr: „Es ist zu erwarten, dass sich der kontinuierliche Anstieg der Insolvenzeröffnungen im Burgenland fortsetzen wird“, so Brigitte Dostal vom KSV.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
22° / 29°
stark bewölkt
21° / 31°
heiter
21° / 29°
stark bewölkt
21° / 30°
stark bewölkt
21° / 30°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)