02.06.2022 11:25 |

Frage des Tages

Wie bei Tesla: Wäre ein Homeoffice-Verbot richtig?

Tesla-Chef Elon Musk hat seinen Mitarbeitern mitgeteilt, dass Arbeiten im Homeoffice künftig nicht mehr gestattet sein wird. Jeder soll mindestens 40 Stunden in der Woche im Büro verbringen, schrieb er in einer E-Mail - nur so könne man produktiv arbeiten. Einige Mitarbeiter weigern sich aber, wieder ins Büro zurückzukehren, da die Pandemie noch immer nicht vorüber ist und Homeoffice einige Vorteile bietet. Twitter hingegen erlaubt seinen Mitarbeitern, frei zu entscheiden, wo sie arbeiten wollen. Was denken Sie - hat Elon Musk recht mit seiner Aussage? Arbeiten Sie besser zu Hause oder im Büro? Erzählen Sie uns Ihre Meinung gerne in den Kommentaren!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0
Community
Community
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol