Bei Energie AG

Eins aus drei: Chefsuche mit offenem Ausgang

Im März 2017 folgte Werner Steinecker Leo Windtner als Chef der Energie AG nach - mit Jahresende kommt’s zum nächsten Führungswechsel beim Energieversorger mit Sitz in Linz. Bei einem externen Personalberater lauft die Kandidatensuche zusammen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Verträge von Chef Werner Steinecker, Finanzvorstand Andreas Kolar und Technikvorstand Stefan Stallinger laufen bis Jahresende. Steinecker, der am 1. April seinen 65. Geburtstag feierte, wird dann vom Energie-AG-Chefsessel in die Pension wechseln. Wer dem Firmen-Urgestein, der als Starkstrommonteur-Lehrling begann, nachfolgt, ist offen.

Drei Vorstandsposten wurden ausgeschrieben: einer für Technik, einer für Finanzen und einer für Vertrieb und Marketing. Aus dem Trio wird der Vorsitzende bestimmt, der Aufsichtsrat wird das am 30. Juni absegnen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)