24.03.2022 16:42 |

Für Ukrainer

Polizei: Mobile Erfassungsteams sind „startklar“

Etwa 2300 Vertriebene aus der Ukraine wurden von der steirischen Polizei bis Donnerstag erfasst. Derzeit ist das aber nur in Graz möglich. In Kürze sollen nun mobile Teams in Leoben, Liezen und Ilz Registrierungen durchführen, die noch fehlende technische Ausstattung wird für das Wochenende erwartet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach anfänglichen Kapazitätsengpässen bei der elektronischen Registrierung der ukrainischen Flüchtlinge läuft es mittlerweile entspannter - die Kapazität ist laut Polizei aktuell sogar höher als der Bedarf. 30 Beamte der Fremdenpolizei stehen pro Tag an drei Grazer Standorten im Einsatz: im Ankunftszentrum auf der Messe, im Bundes-Verteilungsquartier in Puntigam und in der Außenstelle des BFA (Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl). Pro Stunden können 80 Personen erfasst werden.

Bisher wurden 2300 Ukrainer - in erster Linie Frauen und Kinder - registriert, mit 1500 der Großteil davon im Ankunftszentrum Graz. Dort war am Donnerstag auch Landespolizeidirektor Gerald Ortner zu Gast. Er lobte die „Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit“ der Polizisten, aber auch die „unkomplizierte und abgestimmte Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark, den Partner-Organisationen und Freiwilligen“. 

„Bei Eintreffen der Technik sofort startklar“
Ab kommender Woche soll es, wie angekündigt, auch mobile Daten-Erfassung außerhalb von Graz geben - zu fixen Zeiten an den Standorten Liezen, Leoben und Ilz. „Derzeit warten wir auf zusätzliche technische Ausstattung, welche für dieses Wochenende angekündigt wurde. Unsererseits ist alles vorbereitet, sodass wir bei Eintreffen der Technik sofort startklar sind", so Ortner.

Die genauen Zeiten und Orten werden daher erst kommuniziert. Falls die Nachfrage besonders groß ist, ist in weitere Folge auch der Einsatz von umgebauten und technische aufgerüsteten Bussen denkbar. Klar ist: Klassische „Hausbesuche“ sind nicht vorgesehen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 23°
stark bewölkt
13° / 24°
stark bewölkt
14° / 24°
stark bewölkt
11° / 24°
stark bewölkt
12° / 26°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)