Sa, 20. Oktober 2018

Makkabispiele

23.05.2011 11:52

Fackellauf am Sonntag in der Wiener Innenstadt

Als erster Vorgeschmack auf die Makkabispiele, die im Juli in Wien ausgetragen werden, wird am kommenden Sonntag die offizielle Makkabiflamme im Rahmen eines Fackellaufs durch die Innenstadt getragen. Die Route führt unter anderem über den Graben und den Heldenplatz und endet am Judenplatz. Mit der Flamme wird bei der Eröffnungsfeier der Sportveranstaltung am 6. Juli das Makkabifeuer entzündet.

Wer das tut, wird noch nicht verraten - nur so viel: "Es ist ein berühmter jüdischer, österreichischer Sportler", erklärte ein Mitglied des Organisationskomitees der Makkabispiele.

Die Makkabiflamme wird, so lautet die offizielle Version, im Tal der Makkabäer entzündet. Dieses befindet sich zwischen Tel Aviv und Jerusalem. Am kommenden Sonntag, um 17 Uhr, erreicht die Flamme schließlich das Hauptgebäude der Israelitischen Kultusgemeinde Wien in der Seitenstettengasse.

Zieleinlauf am Judenplatz
Danach wird die Flamme im Rahmen eines Staffellaufs durch die Innenstadt getragen. Bei den Läufern handelt es sich um Mitglieder des Organisationskomitees und des jüdischen Sportvereins Hakoah sowie um österreichische Teilnehmer an den Makkabispielen. Die Route führt unter anderem über den Graben, vorbei an der Hofburg, über den Heldenplatz und durch die Löwelstraße. Zieleinlauf ist um 18 Uhr am Judenplatz. Dort wird am kommenden Sonntag bereits ab 14 Uhr gefeiert: Es findet das Straßenfest der jüdischen Gemeinde statt.

Die Makkabiade ist die größte jüdische Sportveranstaltung und zählt zu den fünf größten internationalen Sportereignissen. Die erste wurde 1932 in Tel Aviv veranstaltet. Alle vier Jahre findet sie in Israel statt. Zeitversetzt dazu wird ebenfalls alle vier Jahre das europäische Pendant der Makkabiade veranstaltet. Die 13. Ausgabe davon geht vom 5. bis 13. Juli erstmals in Wien über die Bühne. Die mehr als 2.000 erwarteten Teilnehmer aus rund 40 Nationen werden in insgesamt 19 Disziplinen um Medaillen kämpfen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.