Sa, 22. September 2018

Trotzdem ertappt

22.05.2011 18:21

Autoknacker versteckt sich im Kofferraum

Einen Wagen hat ein Drogensüchtiger mitten in der Nacht in Wiener Neustadt ausräumen wollen. Doch ein Anrainer alarmierte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, fehlte vom mutmaßlichen Täter jede Spur. Ein aufmerksamer Fahnder entdeckte den 22-Jährigen – im Kofferraum des Autos.

Offenbar fette Beute witterte der Verdächtige, als er sich um 2 Uhr nachts in der Kollonitschgasse an einem geparkten Auto zu schaffen machte. Der 22-Jährige zertrümmerte die Heckscheibe. Der Lärm weckte einen Anrainer, der sofort die Polizei rief. Während zwei Beamte im nahen Gebüsch nach dem Täter stöberten, nahm deren Kollege das Fahrzeug näher in Augenschein. Mit Erfolg: "Im Kofferraum hatte sich der Verdächtige unter einer Decke verkrochen", schildert der Fahnder. Das Navi des Pkw hatte der Süchtige schon eingesteckt – über ihn wurde U-Haft verhängt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.