Mo, 22. Oktober 2018

Tödlich verunglückt

03.05.2011 16:34

Tiroler Skiführer stürzt in Kanada in Gletscherspalte

Als er ein Foto von seinen Gästen machen wollte, ist Skiführer Leo Steiner (47) aus St. Ulrich am Pillersee am Sonntag in Kanada 35 Meter tief in eine Gletscherspalte gestürzt. Er dürfte sofort tot gewesen sein. Die Leiche konnte wegen Schlechtwetters nicht geborgen werden.

Der Unfall passierte auf dem Swanson Gletscher in der Provinz British Columbia. Steiner war gemeinsam mit einem weiteren Skiführer und vier Gästen unterwegs. Als er ein Foto machen wollte, brach unter seinen Beinen die Schneebrücke ein. In St. Ulrich, wo der gebürtige Leoganger (Salzburg) seit Jahren wohnte, herrscht tiefe Betroffenheit.

"Verlässlich, hilfsbereit, humorvoll"
Vizebürgermeister Ernst Pirnbacher zur "Krone": "Ein halbes Jahr war er als Skiführer in Kanada, die übrige Zeit bei uns im Ort. Er war sehr beliebt und im Geschehen voll integriert." So spielte Steiner Fußball in der Altherrenmannschaft. Kassier Helmut Jakob trauert: "Er war verlässlich, hilfsbereit, humorvoll, im Team ein beinharter Verteidiger." Das Opfer hinterlässt eine Lebensgefährtin und einen 16-jährigen Sohn.

von Günther Krauthackl, Tiroler Krone
Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.