14.01.2022 05:54 |

Winterspiele in Peking

Spionage: Britische Athleten erhalten neue Handys

Aus Angst vor Spionage bei den Olympischen Winterspielen in Peking können britische Teilnehmer auf Wunsch für die Dauer der Spiele neue Mobiltelefone erhalten. „Denen, die ihre eigene Ausrüstung nicht mitnehmen möchten, haben wir vorübergehend Geräte zur Verfügung gestellt“, sagte ein Sprecher des britischen Nationalen Olympischen Komitees dem „Guardian“ am Donnerstag. 

Auch die deutschen Olympioniken können aufgrund der Spionage-Gefahr auf eigens dafür zur Verfügung gestellte Handys zurückgreifen. Dies sei eine Empfehlung des Deutschen Olympischen Sportbundes, wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtete. Auf diesen Geräten könnten die Sportler die von den Veranstaltern verpflichtende App My2022 installieren, in der alle Olympia-Teilnehmer medizinische Daten wie die Ergebnisse ihrer PCR-Tests auf das Coronavirus vor Abflug und die Ergebnisse einer täglichen Fiebermessung eintragen müssen.

Zuvor hatte auch schon die Zeitung „De Volkskrant“ berichtet, dass das niederländische Olympia-Komitee Sportler und Betreuer aufgerufen hatte, persönliche Geräte ganz zu Hause zu lassen. Stattdessen werde man „saubere“ Geräte austeilen, die nach der Heimkehr zerstört werden sollen. Ein Sprecher nannte Cybersicherheit Teil der Risikoeinschätzung für die Reise nach China.

Vor den Spielen in Peking gab es immer wieder Warnungen, dass chinesische Geheimdienste sensible Daten von Handys, Tablets und Laptops auslesen könnten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol