12.01.2022 20:03 |

Keller brannte

Lausbubenstreich endete mit Feuerwehreinsatz

Zwei junge Ferlacher (12, 11) erlaubten sich am Mittwoch einen schlechten Scherz und warfen einen brennenden Karton in ein offenes Kellerfenster. Die Feuerwehr musste ausrücken. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Was als Scherz gedacht war, könnte für einen 12-Jährigen und seine 11-jährige Freundin ein Nachspiel haben. Die beiden Schüler zündelten am Mittwoch mit Streichhölzern und steckten einen Karton in Brand. Anschließend warfen sie den brennenden Karton in ein offenes Kellerfenster.

Sachschaden und Feuerwehreinsatz
Im Keller entzündeten sich in weiterer Folge mehrere Holzstücke und einige Plastikbehälter. Als der Brand von den Hausbewohnern bemerkt wurde, wurde sofort die Feuerwehr alarmiert. 

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Ferlach
  • Feuerwehr Ressnig
  • Feuerwehr Kirschentheuer

Bevor die Florianis den Brand löschen konnten, mussten sie einer gehbehinderten Person aus dem leicht verrauchten Haus helfen. Kurze Zeit später konnte der Brand gelöscht werden. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)