11.01.2022 06:10 |

Zeugen glaubhaft

Ibiza-Detektiv muss in Untersuchungshaft bleiben

Ein Drei-Richter-Senat im Oberlandesgericht hat gesprochen – und die Entscheidung ist für Ibiza-Detektiv Julian H. ein herber Rückschlag. Er bleibt in U-Haft, die Belastungszeugen im laufenden Drogenprozess seien glaubhaft.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In dem 22-seitigen endgültigen Ablehnungsurteil zum Enthaftungsantrag von Julian H. gehen der Senatspräsident und zwei Richterinnen mit der Verteidigungsstrategie des Sicherheitssöldners als „politischer Gefangener“ hart ins Gericht. Das OLG Wien sieht weiterhin akute Flucht- und Tatbegehungsgefahr.

Zudem hätten die belastenden Aussagen des Hauptzeugen „eine Verstärkung erfahren“. In diesem Zusammenhang wird ein Anwalt von Julian H. heftig kritisiert. Der Jurist habe den wegen Suchtgiftdelikten verurteilten Mann mehrmals in Haft besucht, um ihn zu überreden, im Verfahren „besser nicht wegen Julian auszusagen“, sondern einen anderen Namen zu nennen.

Der Urteilsspruch könnte auch für den laufenden Drogen-Prozess gegen den Ibiza-Detektiv, der wohl im Februar fortgesetzt wird, richtungweisend sein.

Christoph Budin
Christoph Budin
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)