Sieben Opfer

Bis auf Unfallauslöser alle Beteiligten verletzt

Bis auf den Autofahrer, der in Bad Goisern einen schweren Crash verursacht hatte, wurden am Feiertag alle Beteiligten verletzt. In Summe landeten sieben Insassen in Krankenhäusern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 54-jähriger kroatischer Staatsangehöriger aus Deutschland bog am Dreikönigstag gegen 16.20 Uhr mit seinem Pkw aus einer Gemeindestraße in Bad Goisern auf die B145 ab. Er kollidierte mit einem Richtung Bad Aussee fahrenden Auto, gelenkt von einem 67-Jährigen aus der Umgebung. Dessen Fahrzeug wurde durch die seitliche Kollision auf die Gegenfahrbahn abgedrängt, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Kleinbus kollidierte.

Zufällig Retter vor Ort
Die sechs Insassen des Kleinbusses, ein 44-jähriger kosovarischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Salzburg-Land und fünf rumänische Staatsangehörige aus Salzburg, und der 67-jährige Lenker des abgedrängten Pkw wurden bei dem Unfall verletzt. Unmittelbar nach dem Unfall trafen zufällig zwei diplomierte Krankenschwestern, ein Rettungssanitäter sowie ein Notfallsanitäter an der Unfallstelle ein. Diese führten die Erstversorgung sowie die Alarmierung der weiteren Einsatzkräfte durch.

Insgesamt waren drei Sanitätseinsatzfahrzeuge, ein Notarztfahrzeug, das Kriseninterventionsteam, der Notarzthubschrauber C14, zwei Feuerwehren und zwei Steifen der Polizei Bad Goisern im Einsatz.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol