Zwei Jugendliche

Mit Schreckschusspistole aus Fahrzeug geschossen

Polizisten hielten am Montag gegen 21 Uhr im Stadtgebiet von Freistadt einen Pkw an, dessen Innsassen zuvor auf der B38 in Sandl einen Schuss aus dem Fahrzeug abgegeben hatten. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten eine Schreckschusspistole, 71 Platzpatronen und insgesamt 88 Stück pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F4.

Die Schreckschusspistole konnte dem 19-jährigen Lenker zugeordnete werden, die pyrotechnischen Gegenstände gehörten ihm und einem 17-jährigen Mitfahrer. Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Die Burschen aus dem Bezirk Freistadt werden der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. Gegen den 19-Jährigen wurde zudem ein Waffenverbot verhängt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)