01.01.2022 11:30 |

Vorfall in Zirl

Falscher Polizist drohte Jugendlichen mit Waffe

In Angst und Schrecken versetzt hat ein Einheimischer (47) zwei Jugendliche in Zirl (Bezirk Innsbruck-Land)! Der Tiroler, der eine geladene Waffe bei sich trug, gab sich als Polizist in Zivil aus und forderte die Teenager auf, das Abfeuern von Silvesterkrachern einzustellen. Die Waffe und eine weitere ist der Mann nun los.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Jugendlichen waren gegen 0.25 Uhr mit dem Abfeuern von Silvesterkrachern beschäftigt. Der 47-Jährige, der sich als Polizist in Zivil ausgab, forderte sie auf, das Abschießen einzustellen. Ebenso verlangte er von ihnen, den entstandenen Müll zu beseitigen. „Dabei dürfte er mehrfach auf eine mitgeführte Waffe der Kategorie B, welche er geladen in einem Oberschenkelholster trug, gezeigt haben“, heißt es von der echten Polizei.

Waffen abgenommen
Da der Tiroler nicht zum Führen der Waffe berechtigt war, wurde gegen ihn ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Die Waffe sowie eine weitere Waffe und die Waffenbesitzkarte wurden sichergestellt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 6°
wolkig
-6° / 7°
wolkig
-7° / 3°
wolkig
-6° / 6°
wolkig
-4° / 7°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)