22.12.2021 06:00 |

Betrifft Salzburg

Schwarzer Humor

In irgendeinem Büro der Bundesregierung oder der Landesregierung muss ein Meister oder eine Meisterin des schwarzen Humors sitzen. Anders ist die gestern durchgesickerte Nachricht, dass Flugzeuge aus den Omikron-Risikogebieten ab Freitag nicht mehr landen dürfen, schwer zu erklären.

Da kommen in Salzburg tagelang Flieger aus Großbritannien und anderen Ländern mit hoher Omikron-Dichte schwarmweise herein, und übermorgen soll das dann plötzlich verboten sein. Warum am Freitag und nicht schon vorgestern oder in drei Wochen oder überhaupt im Juli?
Das ist Virus-Roulette und ergibt einfach keinen Sinn. Reisebeschränkungen und bürokratisch erstellte Listen von Risikoländern sind Zeitverschwendung. Omikron ist längst gelandet. Was da jetzt geschieht, wirkt wie aktionistische Ziellosigkeit ohne erkennbare Logik im Plan.

Maßnahmen müssen ergriffen werden, wenn sie notwendig sind, und nicht, wenn die Kammerfunktionäre oder andere nicht zuständige Institutionen es wollen oder nicht. Aber vielleicht will die Politik das Virus durchrauschen lassen - mit allen gesundheitlichen Folgen? Sollte dem so sein, dann soll die Politik das aber auch klar sagen.
In dieses Bild, das den Eindruck erweckt, dass die Linke nicht weiß, was die Rechte tut, passt auch, die Teststraßen über die Feiertage zu sperren und das Impfangebot zu reduzieren. Zugleich wird mit viel Geld für die wichtige Impfung geworben und eine Impfpflicht eingeführt. Das alles ist - höflich formuliert - die pure Frotzelei.

Claus Pándi
Claus Pándi
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)