14.12.2021 07:25 |

Skispringen

„Blitzbeförderung“ für Vorarlberger Super-Adler

Jetzt ist es sogar schneller gegangen, als erwartet. Nach seinen sensationellen Leistungen bei den letzten Continental-Cup-Bewerben wurde Ländle-Adler Ulrich Wohlgenannt nun schon kurzfristig ins ÖSV-Team für das Weltcupspringen am kommenden Wochenende in Engelberg (Sz) berufen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Also muss der 27-jährige Dornbirner nicht auf die Vierschanzen-Tournee warten, um wieder im Zirkel der Topspringer auf der großen Bühne mitzumischen. „Ich habe schon ein wenig damit gerechnet“, freut sich Uli, „und ich glaube auch, dass ich eine Verstärkung für das Team sein werde - das habe ich in den letzten Wochen bewiesen.“

Dennoch nimmt er nichts auf die leichte Schulter, sicher nicht. Dafür hat er schon zu viele Erfahrungen gesammelt. „Ich weiß, dass da Nervosität sein wird. Und wenn man beim Skispringen nervös ist, verliert man das Feingefühl. Das muss mir immer bewusst sein, dann kann ich locker bleiben. Aber das traue ich mir zu.“ Darum wird sich auch an seiner Vorbereitung nichts ändern, auch wenn er jetzt in Engelberg startet und nicht beim Conti-Cup in Norwegen. „Gar nichts, das gleiche Prozedere“, stellt Uli klar, „und heute schalte ich sogar komplett ab und mache eine Skitour. Das habe ich dringend nötig, die letzten Wochen waren echt hart - man darf nie den Spaß an der Sache verlieren, auch das habe ich gelernt.“

Beim VSV-Direktor der Nordischen, Christoph Kraxner, ist die Freude über Ulis „Blitzbeförderung“ riesengroß. „Das hat er sich verdient, Uli ist in einer super Form. Wenn er die in den Weltcup mitnehmen kann, wird er auch dort gute Ergebnisse liefern.“

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / 2°
wolkig
-5° / 4°
wolkig
-4° / 2°
wolkig
-4° / 3°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)