02.12.2021 08:55 |

Ski Alpin

Mellauer Vereinsmeisterschaften steigen im Wallis

In Zinal (Sz) starten die Ski-Herren um Punkt 10 Uhr in den ersten Europacup-Riesentorlauf der Saison. Gleich drei der insgesamt elf ÖSV-Herren, sind Mitglieder des SV Mellau und auch der vierte Ländle-Starter kommt aus dem Bregenzerwald. Für zwei von ihnen geht ein Traum in Erfüllung, den sie schon seit Kindesbeinen an geteilt haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach einem Ruhetag wird die Europacup-Woche von Zinal (Sz) heute und morgen mit zwei Riesentorläufen fortgesetzt - bei denen gleich vier Vorarlberger dabei sind. Neben RTL-Juniorenweltmeister Lukas Feurstein, der im Wallis zu Wochenbeginn sensationell schon einen zweiten und einen sechsten Rang in den Super-Gs einfahren konnte, kommen heute mit Patrick Feurstein und Noel Zwischenbrugger noch zwei weitere Mellauer hinzu.

„Ich kenne Noel seit Kindestagen“, sagt der 20-jährige Lukas über seinen gleichaltrigen Freund, der heute im Europacup debütiert. „Es war schon immer unser Traum eines Tages zusammen im Weltcup zu starten.“ Die Rennen in Zinal - vielleicht ein erster gemeinsamer Schritt dorthin.

Gemeinsam im Weltcup fuhr Lukas bereits mit Cousin Patrick. Der feierte gestern seinen 25. Geburtstag und möchte sich nachträglich selbstbeschenken. „Als Dritter der Europacupstartliste ist es mein Anspruch, hier um die Top-Plätze mitzumischen“, sagt der Rossignol-Pilot, der im Jänner 2020 bereits zwei EC-Riesentorläufe in Meribel (Fra) gewinnen konnte und zuletzt mit den ÖSV-Coaches Ferdl Hirscher und Mike Pircher in Pfelders (It) am Material tüftelte.

Einziger Ländle-Starter in Zinal, der nicht aus dem 1288-Einwohner-Ort Mellau kommt, ist der Andelsbucher Thomas Dorner. Der holte sich beim Flexenrace als 25. die ersten Weltcuppunkte und bereitete sich in den letzten Tagen mit Zürs-Überraschungsmann Dominik Raschner auf der Reiteralm vor.

Nun hofft der 23-Jährige an die Leistungen der vorletzten Saison anknüpfen zu können - bei Patrick Feursteins zweitem Sieg in Meribel stand Thomas als Drittplatzierter direkt daneben. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 1°
bedeckt
-2° / 6°
bedeckt
0° / 5°
bedeckt
-3° / 6°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)