26.11.2021 14:58 |

Lira-Absturz

Apple hebt iPhone-Preise in Türkei drastisch an

Nachdem der Absturz der türkischen Lira die Nachfrage nach Apples iPhone als Wertanlage zuletzt deutlich angeheizt hatte, hat der kalifornische Konzern die Preise für seine neuesten iPhones in der Türkei nun über Nacht drastisch angehoben. Kostete das iPhone 12 am Donnerstagabend noch 10.999 türkische Lira, waren es Freitagfrüh 13.999 Lira - also 3000 Lira mehr, was mehr ist als der türkische Mindestlohn von aktuell 2825 Lira (rund 205 Euro).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Preis für das iPhone 13 stieg von 11.999 Lira auf 14.999 Lira - ein Anstieg um 25 Prozent. „Die Lira ist um zehn bis 15 Prozent abgestürzt, da müssen sie ja die Preise anheben“, sagte Kunde Emirhan beim Verlassen eines Apple-Ladens in Istanbul. Die türkische Währung war allein am Dienstag um 13 Prozent gegenüber dem Dollar abgestürzt. Apple hatte daraufhin den Online-Verkauf ausgesetzt und die Preise erhöht.

Die Lira war nach einer Äußerung von Präsident Recep Tayyip Erdogan gefallen, der bekräftigt hatte, er werde dem Druck widerstehen und den Leitzins erhöhen. Der türkische Staatschef möchte über niedrige Zinsen Kredite und Investitionen ankurbeln und vor dem Hintergrund eines starken Wirtschaftswachstums 2023 als Präsident womöglich wiedergewählt werden.

Nach herrschender Ökonomenlehre dagegen sind höhere Leitzinsen ein wichtiges Instrument im Kampf gegen die hohe Inflation. In der Türkei betrug die Inflationsrate zuletzt rund 20 Prozent.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol