25.11.2021 14:40 |

Teenager-Job vergeigt

Jared Leto: Aus diesem Grund wurde er gefeuert

Jared Leto verlor als Teenie seinen Job in einem Kino, als man ihn bei einem Drogendeal erwischte.

Der 49-jährige Schauspieler und Musiker ist derzeit an der Seite von Lady Gaga in dem mit Spannung erwarteten Film „House of Gucci“ zu sehen. Doch bevor Jared Leto selbst auf der großen Leinwand überzeugte, verdiente er sich ein wenig Taschengeld in seinem örtlichen Kino dazu. Dabei verließ er sich nicht nur auf sein monatliches Gehalt, sondern verkaufte an der Hintertür kurzerhand auch Marihuana an die Filmzuschauer.

„Gras verkauft“
Über seinen Rauswurf erzählte der Hollywoodstar in der „Ellen DeGeneres Show“: „Ich glaube, dass die Zuschauer sehr überrascht sein werden. Der Film ist im Kino, es ist super, wenn ein Film nur im Kino läuft. Darüber freue ich mich, denn ich liebe es ins Kino zu sehen. Ich habe als Teenie übrigens mal in einem Kino gearbeitet. Dann wurde ich gefeuert, weil ich an der Hintertür Gras verkauft habe. Ich war einfach ein Unternehmer.“

Bereits vor einigen Jahren sprach Leto über seine Vergangenheit als Cannabisdealer. 2014 verriet er in einem Interview mit „W Magazine“: „Mein erster richtiger Job? Das war entweder Grasdealer oder Tellerwäscher in einem Barbecue-Restaurant.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol