15 Meter abgestürzt

Verletzter lag zwei Stunden auf Steilböschung

Nach einem Streit hatte ein 40-Jähriger aus Stadt Haag am Sonntag gegen 3.30 Uhr die Wohnung seiner Freundin (41) in Garsten verlassen, um im Dunkeln ein wenig herumzuspazieren. Dabei passierte ihm ein falscher Schritt. Er stürzte 15 Meter über eine steile Waldböschung hinab, verlor das Handy und blieb verletzt liegen.

Zwei Stunden lang lag der 40-Jährige nach dem Sturz über die sehr steile Böschung hilflos verkeilt im Wald. Zuvor war ein Versuch, hinaufzuklettern, leider gescheitert. Der Mann war nur noch weiter abgerutscht, Äste und Sträucher stoppten ihn. Allein konnte sich der Verletzte aus seiner misslichen Lage nicht befreien. Da er auch sein Handy verloren hatte, schrie er immer wieder um Hilfe.

Sein Glück war, dass ihn ein Paar aus einer nahen Siedlung gegen 5.30 Uhr hörte und die Polizei alarmierte. Beide gingen davon aus, dass ein verunglückter Autolenker zu bergen sei. Die Polizisten Manfred P. und Gerhard H. suchten sofort nach dem Verletzten und fanden ihn schließlich. Sie kletterten zu dem Mann, der über starke Schmerzen klagte und unterkühlt war. Alleine konnten sie ihn nicht befreien.

Notarzt hinabgelassen
Das gelang erst mit Unterstützung der Feuerwehr Garsten. „Wir haben den Notarzt und die Rettungssanitäter gesichert zu dem Mann hinabgelassen. Nach der Verarztung ist er dann mit Hilfe einer Korbtrage und eines Spineboards schonend heraufgebracht worden“, sagt FF-Kommandant Christian Aschauer. Der Verletzte wurde ins Spital gebracht.

Von
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)