18.11.2021 16:02 |

Drauschleife

Der Drauaushub wird durch Ortschaften gekarrt

Rosegg: Das Schwemmmaterial in der Drauschleife bei Latschach wird endlich ausgebaggert. In den kommenden Monaten sollen bis zu 30.000 Kubikmeter Schlamm und Kies entfernt werden. Diese werden mittels Lkw nach Kleinberg gebracht. Anrainer befürchten dadurch eine erhöhte Lärm- und Schmutzbelastung.

Die Drauschleife muss regelmäßig von Schwemmmaterial befreit werden, um bei Hochwasser die Abfuhr der Restwasserstrecke sicherzustellen. „Die Arbeiten werden im Bereich Latschach durchgeführt und dauern bis Ende März an“, heißt es seitens des Kraftwerksbetreibers Verbund. Bis zu 30.000 Kubikmeter Material sollen auf Lastwagen abtransportiert werden. Lange war aber nicht klar, wohin das Material gebracht werden kann.

Erhöhtes Schwerverkehr-Aufkommen
Nach zähen Verhandlungen gab das Land nun grünes Licht, den Aushub in eine Grube in Kleinberg zu bringen. Dazu müssen die Lastwagen aber von Latschach durch Selpritsch, Rosegg bis nach St. Martin fahren. Die Bewohner in diesem Bereich werden dadurch in den kommenden Monaten ein erhöhtes Schwerverkehr-Aufkommen hinnehmen müssen, da die Behörde ein Ansuchen der Gemeinde Rosegg abgelehnt hat, den Aushub direkt im Draugerinne bis nach St. Martin zu transportieren.

Die Lkw-Fahrten werden in der Zeit von 7 bis 17 Uhr durchgeführt. „In Abhängigkeit der Lade- und Gestaltungskapazität werden pro Stunde maximal fünf Lkw-Fahrten - also jeweils fünf Hin- und fünf Rückfahrten - stattfinden. Während der Weihnachtsfeiertage und rund um den Jahreswechsel wird es keine Materialtransporte geben“, so der Verbund.

Hermann Sobe
Hermann Sobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)