13.11.2021 13:18 |

Junger Mann getötet

Messerangreifer nach Flucht in London verhaftet

Bei einer Messerattacke in London ist am Freitagabend ein Mann ums Leben gekommen. Der etwa 20 Jahre alte Getötete soll einem Bericht des Senders Sky News zufolge zuvor einer Pensionistin zu Hilfe gekommen sein, die von einem Angreifer niedergestochen wurde. Nach seiner Flucht konnte ein Verdächtiger in seinen 30ern verhaftet werden. 

Der Mann starb noch an Ort und Stelle an seinen Stichverletzungen. Die Frau im Alter von 82 Jahren war in kritischem Zustand und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie Scotland Yard mitteilte. Der Täter entkam zunächst, konnte aber schließlich am Morgen des nächsten Tages festgenommen werden.

„Die Ermittlungen zu den Umständen der Tat dauern an“, hieß es in der Mitteilung der Polizei. Derzeit gebe es keinen Anlass davon auszugehen, dass die Tat in Verbindung zu Terrorismus stehe. Der Vorfall geschah im Stadtteil Brentford im Westen der britischen Hauptstadt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).