Zehnter „Geburtstag“

Umweltagentur: Mit voller Energie in die Zukunft

Die Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich (eNu) wurde vor zehn Jahren gegründet. Ganz im Zeichen der UN-Klimakonferenz, die derzeit in Glasgow (GB) läuft, zogen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesvize Stephan Pernkopf und eNu-Geschäftsführer Herbert Greisberger Bilanz.

427 blau-gelbe Gemeinden sind im Klimabündnis aktiv, 2004 gab es das erste Klimaprogramm, 2007 verankerte Niederösterreich als erstes Bundesland den Klimaschutz in der Verfassung, 2019 kam das Verbot für neue Ölheizungen. Aufs Tempo will Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner trotzdem drücken: „Die Anstrengungen rund um den Klimaschutz müssen intensiviert und rascher umgesetzt werden.“ Mit der eNu hat man in Niederösterreich eine tatkräftige Organisation, die als zentrale Servicestelle für Bürger, Gemeinden und auch Betriebe als Unterstützung fungiert.

Zitat Icon

Der tatkräftige Schutz unsere Klimas ist derzeit die größte globale, aber vor allem auch regionale Herausforderung unserer Zeit.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

„In den vergangenen zehn Jahren wurden 250.000 Energieberatungen durchgeführt und mehr als 4500 Vor-Ort-Gemeindeberatungen über das Umwelt-Gemeinde-Service abgehalten“, nannte Landesvize Pernkopf gestern im Regierungsviertel St. Pölten konkrete Zahlen. Auch in den Bereichen ölfreie Gemeinden, e5-Kommunen, Elektromobilität, Energiegemeinschaften und Sonnenkraftbeteiligung sind die Fachleute der Landesagentur federführend aktiv.

„Wir bieten Lösungen“
Geschäftsführer Herbert Greisberger zur Mission der eNu: „Wir sind die einzige Agentur in Österreich, die die Themen Energie, Umwelt, Natur, Mobilität und Kulinarik vereint. Wir bieten Lösungen statt nur Beratungen.“

Lukas Lusetzky
Lukas Lusetzky
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 2°
Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneefall
1° / 5°
Schneeregen
-1° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)