11.11.2021 08:00 |

Lage spitzt sich zu

Es müssen wieder Operationen verschoben werden

Die Auslastung in den Tiroler Krankenhäusern nähert sich wieder dem kritischen Bereich. Die Tirol Kliniken reagieren mit Leistungsreduktionen und Einschränkungen für Besucher. Primar Ewald Wöll vom Krankenhaus Zams über die Situation für die Mitarbeiter auf den Intensivstationen: „Es ist zermürbend.“

Pflegekräfte und Ärzte erleben gerade ein Déjà-vu. Wieder füllen sich die Intensivbetten rasant und die Last der Pandemie liegt schwer auf ihren Schultern.

Patientenzahl verdoppelt
156 Corona-Patienten wurden am Mittwoch aus Tirols Spitälern gemeldet, davon 38 auf Intensivstationen. Allein an der Klinik Innsbruck liegen 20 Intensivpatienten. „19 davon Ungeimpfte“, berichtet Johannes Schwamberger, Sprecher der Tirol Kliniken. Die Zahl der Corona-Fälle habe sich innerhalb von zwei Wochen verdoppelt.

Zitat Icon

Planbare Operationen müssen unter Umständen verschoben werden.

Johannes Schwamberger

Die Tirol Kliniken reagieren und haben nun Leistungsreduktionen angekündigt. „Das betrifft natürlich keine Notfälle und dringende Eingriffe. Aber planbare Operationen müssen unter Umständen verschoben werden“, erklärt Schwamberger. Auch die Besuchsregeln werden ab 15. November verschärft: Dann gilt 2 G.

Es ist wieder sehr ernst! Das ist die Botschaft aus den Spitälern. „Unsere Intensivstationen sind voll. Zu den Covid-Fällen kommen ja auch noch andere Patienten. Wenn der Anteil an Akutpatienten weiter steigt, dann könnte es tatsächlich eng werden“, lautet die Einschätzung von Michael Joannidis, Intensivkoordinator der Klinik.

Zitat Icon

Es ist eine zermürbende und sehr belastende Situation für die Mitarbeiter.

Primar Ewald Wöll

„Hoffnung schwindet“
Ähnlich das Bild in Zams mit 20 Corona-Patienten, davon sechs auf der Intensivstation. „Es ist eine zermürbende und sehr belastende Situation für die Mitarbeiter“, schildert Primar Ewald Wöll vom KH Zams. Die Hoffnung auf einen händelbaren Winter schwinde dahin. Auch in Zams stehen planbare Eingriffe zur Diskussion.

Von
Claudia Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-6° / 2°
leichter Schneefall
-9° / 1°
leichter Schneefall
-8° / -0°
starker Schneefall
-7° / 0°
leichter Schneefall
-9° / 0°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)