Zu schnell gewesen

Bruder schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

„Ich war zu schnell“, gab ein 19-Jähriger aus Ottnang freimütig zu, nachdem er in Ungenach mit dem Wagen gegen eine Trafostation geschleudert war. Dabei war sein „kleiner“ Bruder (17) lebensgefährlich verletzt worden.

Gegen 5 Uhr früh fuhr der 19-Jährige auf der Wolfsegger Landesstraße von Ottnang kommend Richtung Ungenach. Er verlor im Gemeindegebiet von Natternberg laut eigenen Angaben wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den Pkw, kam ins Schleudern und in weiterer Folge rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw drehte sich um die eigene Achse, rammte fahrerseitig eine Trafostation.

Aus Wrack befreit
Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, konnte sich jedoch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Sein 17-jähriger Bruder, der am Beifahrersitz saß, erlitt aber lebensbedrohliche Verletzungen und musste von Rettung und Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Die Brüder wurden vom Roten Kreuz in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck zur weiteren medizinischen Versorgung gebracht.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)