02.11.2021 13:30 |

Chemikalie ausgelaufen

Gefahrgutunfall bei Schlotterer in Adnet

Für einen Moment passte ein Stapelfahrer am Dienstagmorgen nicht auf - schon ging ein Fass voller Chemikalien zu Bruch. Bis zu 400 Liter Isocyanat flossen aus und machten die Halle 6 des Sonnenschutzherstellers Schlotterer binnen Sekunden zur Gefahrenzone. Verletzt wurde niemand, die Produktion steht vorerst still.

Keine Verletzten, kein verunreinigtes Trinkwasser, keine Gefahr für die Adneter Bevölkerung. Relativ glimpflich verlief ein Chemieunfall beim Sonnenschutzhersteller Schlotterer am Dienstagmorgen. Gegen 7 Uhr ging ein Fass voll Isocyanat zu Bruch, bis zu 400 Liter der Chemikalie traten aus. In hoher Konzentration lösen Isocyanate eine Reizwirkung auf Augen, Haut und Schleimhäute aus.

Die Halle wurde geräumt, Schlotterer stoppte die Produktion. Es gab keine Verletzten. Feuerwehrmänner aus Adnet, Hallein und Abtenau banden die Chemikalien, die Berufsfeuerwehr kam mit einem speziellen Messgerät. Bei der Reinigung gelangten 40 bis 50 Liter der Chemikalie in den Sickerschacht der Halle. Die Einsatzkräfte pumpten diesen aus. Schlotterer-Geschäftsführer Peter Gubisch: „Erst wenn alles gereinigt ist, können wir wieder starten - wahrscheinlich am Mittwoch.“ 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)