Zugang über Balkon

Pensionistin von Feuerwehr aus Truhenbank gerettet

Eine 85-jährige Pensionistin ist in der Nacht auf Sonntag von der Feuerwehr aus einer misslichen Lage gerettet worden. Die Frau war rückwärts in eine geöffnete Truhenbank auf ihrem Balkon im dritten Obergeschoß gestürzt und konnte selbst nicht mehr herausklettern. Fußgänger hörten Hilfeschreie und verständigten die Einsatzkräfte. Diese mussten sich per Drehleiter über den Balkon Zutritt verschaffen.

Als die Beamten eintrafen, konnten sie die Frau ebenfalls hören. Diese gab an, dass sie am Balkon ihrer Wohnung eingeklemmt sei. Da sich der Balkon im dritten Obergeschoß befand und die Wohnungstür verschlossen war, wurde die Feuerwehr Bad Ischl alarmiert. Die Feuerwehrleute gelangten mittels Drehleiter auf den Balkon und befreiten die Pensionistin aus ihrer misslichen Lage.

Wie lange die Pensionistin bereits eingeklemmt war, konnte sie nicht genau angeben. Die 85-Jährige war nur leicht bekleidet und gab an, zu frösteln. Sie wurde vom Roten Kreuz Bad Ischl versorgt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)