27.10.2021 13:36 |

In Klagenfurt

Beim Entladen eines Lkw: Arbeiter schwer verletzt

Als zwei 47-jährige Arbeiter in Klagenfurt mit dem Entladen eines Lkw beschäftigt waren, zerbrach eine Palette, die einem der Männer einen Stoß versetzte. Der Mann fiel 1,5 Meter tief zu Boden und verletzte sich dabei.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 47-jähriger Kraftfahrer aus Klagenfurt war am Mittwoch um 8.20 Uhr mit einem weiteren 47-jährigen Arbeiter damit beschäftigt, seinen Lkw auf dem Firmengelände einer Firma in Klagenfurt zu entladen. Dabei haben die beiden eine Palette, welche mit einer schweren Maschine beladen war mittels eines Hubwagens aus dem Lkw gezogen.

Arbeiter fiel von Ladefläche
Die Palette zerbrach unter dem Gewicht der Maschine. Aufgrund dessen schwenkte die Ladung der Palette in Richtung des Kraftfahrers und gab ihm einen Stoß. Der Kraftfahrer ging einen Schritt zurück und fiel dabei von der Ladefläche des Lkw ca. 1,5 Meter tief zu Boden. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum eingeliefert.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?