Mostviertler Start-Up

Landwirte können Kühe per „Viehworld“ anbieten

Einmal freundlich in die Kamera muhen, schon sind Kuh und Kalb per Foto in einer speziellen App abrufbar. Mit wenigen Klicks kann der Bauer so seine Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Pferde verkaufen oder ersteigern lassen.

„Der Landwirt erspart sich Zeit, und fürs Wohl der Kühe und anderen Bauernhoftiere ist’s auch besser, weil diese ja nicht mehr zu Versteigerungen gekarrt werden müssen. Denn jetzt gehen Verkauf und Ersteigerung ganz bequem und mit wenigen Smartphone-Klicks direkt vom Stall aus“, schildern der Veterinärmediziner Wolfgang Schiessl aus Kilb und „Viehworld“-Erfinder Florian Aspalter, ebenfalls in Niederösterreich, ihr ökologisch geniales Konzept. Letzterer ist Bauer, Banker und auf die Entwicklung agrarischer Start-ups spezialisiert. Die Zukunft des Viehhandels ist also stressfrei für Mensch und Tier.

Lukas Lusetzky
Lukas Lusetzky
Mark Perry
Mark Perry
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 3°
wolkig
1° / 3°
leichter Schneefall
0° / 4°
heiter
2° / 5°
wolkig
-3° / 1°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)