Gar nicht „cringe“

Zehntausende Fans: „Trude-Oma“ (90) rockt TikTok

Wenn diese Powerfrau einmal loslegt, klicken das Zehntausende Fans an. Denn mithilfe ihres Enkerls Kathrin ist die 90-jährige Wachauerin zum internationalen TikTok-Star geworden.

Fast schlohweiße Haare, voller Lebenslust und Herzensweisheit sowie wieselflink – ganz so wie die berühmte „Omama im Apfelbaum“ aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe darf man sich die 90-jährige Gertrude Lechner aus Aggsbach-Dorf in Niederösterreich vorstellen.

Prompt nimmt die „Trude-Omi“, die von ihren vier Kindern schon elf Enkerln und 14 Urenkerln geschenkt bekommen hat, im „Krone“-Interview den Erzählfaden auf. „A steifs Gnack hob i ma beim Öpfiklaubn gholt gestern, aber es geht mir eh schon wieder gut“, beruhigt die ehemalige Wirtin unsere besorgte Fotografin. Und schon scheibt der vielleicht älteste TikTok-Star der Welt Wuchtel um Wuchtel. Eine köstlicher als die andere. Das hat der kernigen Seniorin bisher unglaubliche 35.000 Follower und 654.000 Likes eingebracht. Tendenz minütlich steigend.

Zitat Icon

Was soll ich, chillen? Was ist denn das schon wieder?

Gertrude Lechner

„Die Popcorn kannst selber essen“
Vor allem dann, wenn Enkerl Kathrin einen Mädelsabend machen will und bei ihrer Omi schlafen möchte. Da ist der Rat an die Handy-Filmerin eindeutig; „Geh nach Hause, dort, wo du hinghörst. Und die Popcorn kannst selber essen!“ Auch vom Chillen hält die Oma nichts: „Was soll ich, chillen? Was ist denn das schon wieder?“ Und den Vorschlag, mit dem Botox-Bus nach Wien zu fahren, quittiert sie mit einem deftigen: „Lasst’s euch nicht aufhalten, ihr Deppen.“

Fast 200 Videos sind so bereits spontan entstanden. Beim Rasenmähen („Des is mei Arbeit“), auf der Fahrt nach Italien („Die fährt auf den Randstein“) oder wenn die „Trude-Oma“ erzählt, dass sie ihr Wohnzimmer beim Palmers gekauft habe. Diesen Fehler klärt sie aber blitzschnell auf: „Beim Leiner natürlich.“

„Bin nicht so grantig, wie ich da rüberkomme“
Und doch steckt hinter dem, was die großartige Omi zu erzählen hat, mehr als nur spontaner Witz. Denn die TikTok-Sequenzen gewähren Einblicke in ein von Armut und Schicksalsschlägen geprägtes Leben. Letzte Woche habe sie ihren Bruder zu Grabe tragen müssen und zuvor noch zwei Familienangehörige. Nur eines lässt die Seniorin nicht auf sich sitzen: „Ich bin nicht so grantig, wie ich da rüberkomme. In Wirklichkeit bin ich ganz anders! Das müsst‘s mir glauben.“ Oma, wir glauben dir das! Zumal du auch lachen kannst wie ein junges Mädchen.

Mark Perry
Mark Perry
Sandra Ramsauer
Sandra Ramsauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 3°
Regen
0° / 3°
leichter Regen
0° / 3°
Schneeregen
0° / 4°
Schneeregen
-1° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)