Ins Schleudern geraten

39-Jährige starb nach Unfall im Frühverkehr

Mit einer toten Autofahrerin endete ein schwerer Verkehrsunfall am Freitagmorgen in Neukirchen an der Enknach. Die Frau kam in einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Lenker krachte frontal gegen die Beifahrerseite. Für die Fahrerin kam jede Hilfe zu spät.

Ein 29-Jähriger aus Burgkirchen fuhr am Freitag gegen 5.20 Uhr mit seinem PKW im Gemeindegebiet von Neukirchen an der Enknach aus Richtung Neukirchen kommend in Richtung Braunau. Zur selben Zeit fuhr eine 39-Jährige aus Ranshofen mit ihrem Pkw in die Gegenrichtung. In einer langgezogenen Linkskurve dürfte die Frau entweder ins Schleudern gekommen sein oder ihren PKW verrissen haben, weshalb sie auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Mann frontal in die Beifahrerseite des zweitbeteiligten Pkw fuhr.

Sofortige Reanimation
Durch die Wucht des Anpralls wurde der PKW der Frau um die eigene Achse gedreht und kam unmittelbar vor dem anderen PKW auf dessen Fahrstreifen zum Stillstand. Trotz sofortiger Reanimation durch eine vorbeikommende Angestellte des Krankenhauses Braunau und in weiterer Folge Einsatzkräften des Roten Kreuz, des HÄND und Notarztes erlag die 39-Jährige noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. An beiden PKW entstand Totalschaden. Die B 156 war für die Dauer der Erhebungen, Spurensicherung und Räumung der Unfallstelle bis 10:30 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)