Beim Wechsel an Spitze

Vergebene Frauen-Chancen in der AK Oberösterreich

Auch die AK Oberösterreich bleibt - auf Ebene der Funktionäre - weitgehend eine „Männerwirtschaft“ mit aktuell gleich drei vergebenen Chancen aus Sicht der Frauenpolitik. Der künftige Präsident nach der langen Ära von Johann Kalliauer wird wieder ein Mann, falls nicht doch noch die AK-Vizepräsidentin Elfriede Schober zum Zug kommt.

Aber auch die bisherigen zwei Funktionen des designierten Präsidenten Andreas Stangl werden wieder mit Männern besetzt. Der künftige Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) in der AK wird voraussichtlich SPÖ-Nationalrat Michael Seemayer, der Landessekretär der Produktionsgewerkschaft PRO-GE. Schließlich noch Stangls bisherige Funktion als Vizepräsident, die voraussichtlich an Helmut Woisetschläger, Landesvorsitzender der Dienstleistungsgewerkschaft vida, gehen wird.

4:1 beim Geschlechterverhältnis im Präsidium
Also unter vier Vizepräsidenten wird auch künftig nur eine Frau sein, nämlich Schober. Nichts gegen die genannten Herren: Aber 3:1 oder, inklusive dem Präsidenten, 4:1 beim Geschlechterverhältnis im AK-Präsidium entspricht weder der Realität unter den AK-Mitgliedern noch dem notwendigen Zeitgeist. Dabei gäbe es im AK-Vorstand doch einige starke Frauen, wie man hier nachschauen kann.

Übrigens, im Apparat der AK Oberösterreich sind in der Zeit Kalliauers Frauen schon im Vormarsch gewesen - mit Andrea Heimberger als der ersten weiblichen Direktorin an der Spitze.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)