15.10.2021 12:00 |

Tiroler Vorsitz endet

Euregio: Nur drei Ideen wurden Opfer des Virus

Im Würgegriff von Corona führte Tirol nun zwei Jahre den Vorsitz über die Euregio. Am Donnerstag wurde der symbolische Wanderstock an das Trentino übergeben. Erfreulich: Trotz Pandemie wurden nur drei von 51 Projekten begraben. „Trotz der Widrigkeiten funktioniert die Zusammenarbeit“, so Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP).

Auf der Covid-Streichliste stehen die Kindersicherheits-Olympiade, ein Zukunftstag und ein gemeinsamer Gemeindetag der drei Landesteile Tirol, Südtirol und Trentino. „Da wären einfach zu viele Menschen zusammengekommen“, begründete Platter. Viel länger ist allerdings die Liste an Ideen, die zur Realität wurden – Euregio-Mobilitätsticket um 39 Euro, Museumsjahr mit 60 Museen, Stromzusammenschluss am Brenner, die Initiative „Euregio macht Schule“ usw.

„Es soll nun noch mehr um die großen Fragen gehen“, spielte Südtirols LH Arno Kompatscher etwa auf das Transitproblem an. Und in der Flüchtlingsfrage dürfe „Grenzen dicht“ nicht das alleinige Konzept sein.

Südtiroler stehen am stärksten dahinter
LH Platter zitierte aus einer Umfrage, wonach die Euregio in Südtirol von 87 Prozent der Bevölkerung geschätzt werde und in Tirol immerhin noch von 82 Prozent. Etwas mehr Distanz herrscht im Trentino (75 Prozent). Jetzt gehe es darum, die Euregio für den Normalbürger „noch erlebbarer“ zu machen. Dazu werden Bürgerräte installiert und - wie berichtet - die Kooperation der Gemeinden und Tourismusverbände intensiviert.

Sichtbares Zeichen ist der neue Euregio-Infopoint in der Innsbrucker Wilhelm-Greil-Straße, der von den drei Landeshauptleuten eröffnet wurde. Rund 1000 Jugendliche nehmen zudem an diversen Veranstaltungen teil (vom Euregio-Jugendfestival über Sport bis zur Musik). Geballtes Wissen liefert die neue Homepage www.euregio.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-6° / -1°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / 0°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)