11.10.2021 14:07 |

Schwerpunktkontrolle

Polizei zieht mehrere Alko-Lenker aus dem Verkehr

Am Samstag und Sonntag führte die Vorarlberger im Zeitraum von 16 Uhr bis 3 Uhr morgens in den Bezirken Bludenz und Feldkirch eine Verkehrs-Schwerpunktkontrolle durch, in die 20 Einsatzkräfte und ein Polizeiarzt eingebunden waren. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf Lenkerinnen und Lenker gelegt, die unter Einfluss von Alkohol und/oder Suchtgift am Verkehr teilnahmen. Mit „Erfolg“!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gleich elf Personen wurde wegen übermäßigem Alkoholkonsum angezeigt. Weitere sieben Lenkerinnen bzw. Lenker wurden angezeigt, weil sie ihr Fahrzeug in einem durch Suchtgift beeinträchtigten Zustand steuerten. Insgesamt zwölf Personen wurde der Führerschein durch die Polizei abgenommen werden.

Zudem wurde 21 Lenkerinnen bzw. Lenkern die Weiterfahrt aus unterschiedlichen Gründen (Alkohol- oder Suchtgiftbeeinträchtigung, fehlende Lenkberechtigung und nicht verkehrssicheres Fahrzeug) untersagt. Des Weiteren wurden 15 Anzeigen erstattet und 24 Organstrafmandate wegen verschiedener Verkehrsübertretungen (fehlender Gurt, Telefonieren am Steuer, fehlende Lenkberechtigung)  ausgestellt. Fünf Personen werden nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt und bei zwei Personen wurde eine kleinere Menge Suchtgift sichergestellt.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Vorarlberg Wetter
3° / 3°
bedeckt
4° / 5°
leichter Regen
5° / 6°
bedeckt
5° / 6°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung