Trio aufgetaucht

Statt Sex-Treffen: Linzer in Wohnung ausgeraubt

Damit hatte dieser liebeshungrige Linzer (30) wohl nicht gerechnet! Statt einem Sex-Partner, den er im Internet kennengelernt hatte, standen plötzlich drei Männer vor seiner Wohnungstüre, bedrohten ihn mit einem Messer und raubten ihm Geld und Handy.

Statt einem heißen Liebesspiel gab’s einen wilden Überfall! Ein 30-jähriger Linzer verabredete sich am Sonntag mit einem fremden Mann auf einer Internetplattform zu einem Sex-Treffen in seiner Wohnung. Doch statt dem erwarteten Liebhaber standen gegen 19 Uhr plötzlich drei ihm unbekannte Männer vor seiner Wohnungstüre und bedrohten ihn.

Messer an den Hals gehalten
Während einer der Täter dem Linzer ein Messer an den Hals hielt, durchsuchten die anderen beiden seine ganze Wohnung nach Wertgegenständen. Insgesamt 300 Euro Bargeld und sein Handy entdeckten die Männer. Danach ergriffen sie schlagartig die Flucht, ließen ihr verängstigtes Opfer alleine zurück. Der Linzer wurde nicht verletzt. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach den Tätern.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)