Wilde Attacke in Linz

Fußgänger auf Straße vor Zeugen niedergeprügelt

Ein 21-jähriger Deutscher, der in Julbach lebt, wurde am Montagnachmittag im Bereich der Linzer Goethekreuzung das Opfer zweier brutaler Rowdys. Sie prügelten den jungen Mann vor Zeugen nieder und traten mit Füßen auf ihn ein. Die Schläger konnten entkommen.

Die Hintergründe des Angriffs sind für die Linzer Polizei rätselhaft. Die Tat hatte sich um 17.30 Uhr auf Höhe der Goethekreuzung ereignet. Laut Zeugen sollen zwei Unbekannte aus dem Volksgarten gerannt sein und das Opfer attackiert haben.

Einer der jungen Männer versetzte dem 21-Jährigen einen Tritt gegen den Kopf, sodass er zu Boden stürzte. Dann trat auch der zweite Rowdy mit Füßen auf den Deutschen ein. Noch während Passanten die Exekutive alarmierten, flüchteten die Angreifer. Aufgrund nur vager Täterbeschreibungen bittet die Polizei noch weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 059133/453333 zu melden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)