22.09.2021 11:32 |

„Krone“-Kommentar

Die Klofrauen und die Taliban

Seit etwas mehr als einem Monat sind die Steinzeitislamisten der Taliban jetzt in Afghanistan wieder an der Macht. Und wer so naiv war zu glauben, die selbst ernannten Gotteskrieger wären in den vergangenen 20 Jahren moderater geworden, hat sich getäuscht.

Wie hätte das auch passieren sollen? Der Koran hat sich nicht verändert. Die Scharia, das vermeintliche Gesetz Gottes, ebenso wenig. Gottes Wort währt schließlich ewig. Ergo werden auch die Taliban sich nicht ändern. Können es aus ihrer Sicht gar nicht.

Und so wird Afghanistan wieder in der gesellschaftlichen Islamisten-Steinzeit versinken. Die ersten Anzeichen sind unübersehbar.

So wurde in der afghanischen Hauptstadt Kabul jüngst ein Mann an den Pfeiler einer Verkehrstafel gebunden und vor den Augen der Passanten ausgepeitscht. Angeblich hat er ein Mobiltelefon gestohlen. Sollte das stimmen, muss der Mann froh sein, dass ihm nicht auf der Stelle eine Hand abgehackt worden ist.

Frauen werden im Namen Allahs wieder weggesperrt. Höhere Bildung, also alles, was über die Fähigkeit, den Koran zu lesen, hinausgeht, bleibt ihnen verwehrt. Und das Frauenministerium wird jetzt von einem Mullah geführt und soll sich künftig vorrangig um Tugend und Sittentreue kümmern.

Und der Bürgermeister von Kabul hat begonnen, alle Posten in der Stadtverwaltung, die bisher von Frauen besetzt waren, durch Männer zu ersetzen.

Eine Ausnahme: Klofrauen auf öffentlichen Damentoiletten

Christian Hauenstein
Christian Hauenstein
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)